Facebook
Facebook

IPMS Oberwallis

International Plastic Modellers' Society Schweiz - Sektion Oberwallis

Galerie - Props. 1/72

North American. P-51D Mustang "Glamorous Glen III“. (Tamiya)

Die P-51D von Tamiya ist für mich die beste Mustang im Massstab 1/72. Der Bausatz verfügt über hervorragende Detaillierung und  sehr guter Passgenauigkeit. Aus der Schachtel gebaut, entsteht ein sehr schönes Modell. Ich habe nur geätztes Gurtzeug von Eduard verwendet.

Vor einiger Zeit gab es von Tamiya eine limitierte Auflage der Mustang  (P-51D Mustang 8th A.F. Aces). Ich habe mich bei der Markierung für die Darstellung der Maschine von  Capt. Charles E. Yeager  entschieden. Da ich zu einem späteren Zeitpunkt eine F-100F bauen werde, die vom selben Piloten geflogen wurde. 

Die Bausatz Decals liessen sich hervorragend verarbeiten. Sie wurden von Cartograf gedruckt.

Der Zusammenbau ging ohne grosse Schwierigkeiten voran. Spachtelmasse kam nur vereinzelt  zum Einsatz.

Nach der Grundierung wurde die erste Lage Alclad Airframe Aluminium aufgesprüht, danach habe ich mit Tamiya Tabe einige Paneelen abgedeckt. Anschliessend wurden diese mit  andern Alclad Farbtöne lackiert.

Der Zusammenbau des Modells hat Spass gemacht.

P-51D-15-NA 44-148888 Mustang   "Glamorous Glen III."

P-51D Mustang   Glamorous Glen III, Capt. Charles E. Yeager, 363rd Fighter Squadron , 357th Fighter Group, November 1944.   

Das Cockpit wurde praktisch aus der Box gebaut. Es wurde nur fotogeätztes Gurtzeug eingebaut.

Bausatz : Tamiya - North American P-51D Mustang 8th AF Aces - 60773

Eduard : US 

Farben : Alclad - Airframe Aluminium / Aluminium

Tamiya - Rot / Weiss / Schwarz/  Olive

Romeo Holzer - IPMS-Oberwallis

5/2012